IT-Aufbau

Gründung und Aufbau ist für Informatiker ein wunderbares Einsatzgebiet, weil Technik "auf der grünen Wiese" neu gestaltet werden kann. Darin lauern aber auch Gefahren, denn Fehler bei der Einrichtung des Betriebes können sich später schmerzlich auswirken.

Kay Behrmann war in seiner Laufbahn bei drei Instituten von Anfang an in verantwortlicher Rolle am Aufbau beteiligt (Goldman Sachs Frankfurt, MLP Bank, Flossbach von Storch) und nutzt dieses Praxiswissen heute für Projekte unserer Kunden. Thomas Gotta hat durch seine Einsätze als IT-Berater Einblick in die Arbeitsweise einer Vielzahl sowohl etablierter als auch neuer Institute und kennt die bewährten Ansätze zum Aufbau praxisgerechter Organisation & IT.

Wir begleiten Sie mit Rat und Tat von den ersten Schritten der Geschäftsaufnahme bis zum regulären Betrieb. Typischerweise sind wir von Anfang an eng eingebunden in die Planungen und kennen die Strategien unserer Kunden. Das ermöglicht uns, proaktiv IT Vorschläge einzubringen und mit Mitarbeitern, Wirtschaftsprüfer, Aufsicht und externen Partnern fundiert zusammenzuarbeiten.

Typische Gründungsaufgaben:

Rollen der Vermögensverwaltung

  • Aufbau der technischen Infrastruktur (Server, Netzwerk)
  • Auswahl von Software (mit oder ohne Ausschreibung)
  • Installation eines CRM-Systems und Einrichtung gemäß hauseigener Arbeitsweise
  • Einrichtung eines Wertpapier-Systems für Portfoliomanagement und Kundenberichte
  • Berichte und Tools für Risiko-Controlling und Compliance
  • Organisation der Wertpapierabwicklung (Orderprozess, Verbuchung, Abgleich, Reporting)
  • Auswahl von Lieferanten für Hardware, Wartung und IT-Services
  • Anbindung externer Partner (Börse, Depotbanken, Kurslieferanten)
  • Organisation der IT-Abteilung nach ITIL, Helpdesk einrichten, User-orientierte Services
  • Aufgabenverteilung in der IT, Stellenbeschreibungen, Personalplanung
  • Erstellung eines Notfallplans mit Handbuch und Einrichtung eines Notfallbüros
  • Erstellung des Orga-Handbuchs
  • ...und vieles mehr

Beispiel aus der Praxis:

Aktuell (2015) unterstützt die vv.de einen kürzlich gegründetes Vermögensverwaltungsunternehmen beim Aufbau der hauseigenen IT, die das Portfolio-Management erstmals auf ein solides technisches Fundament stellt und die bisherigen manuellen Excel-Analysen ablöst. Dazu wird eine Schnittstelle zur Depotbank eingerichtet und eine Datenbank für das eigene Reporting aufgebaut.